Eloas Mín Barden

Musiker

sym5

Eloas Mín Barden / Jens Eloas Lachenmayr

eloas_lachenmayer

Seit 1999 ist der Liedermacher und Singer-Songwriter Jens Eloas Lachenmayr, auf vielen Bühnen des deutsch-sprachigen Europas zuhause. Er bleibt dabei seinem Grundsatz stets treu: deutsche Texte die unter die Haut gehen sollen.
Viele Jahre war der gelernte Schauspieler im Bereich Folk, Pop und Liedermacher in Irland und Deutschland als Straßenkünstler unterwegs. Sein Ziel ist es, Menschen durch die Musik wieder in die Sehnsucht und das Verlangen nach ihrem eigenen Weg zu bringen. Dafür gründete er Die Neuen Barden, ein Erfahrungsfeld für viele Menschen unterschiedlicher Fähigkeiten. Neben der Verfeinerung der Musik entstehen im Bardenbüro, einem alten ehrwürdigen Zirkuswagen neue kreative Ansätze, Konzerte in einer Zeit der Kulturbudgetkürzungen trotzdem zu realisieren. Gleichzeitig ökologische und sozialverträgliche Ansätze sei es in Bezug auf Nahrung und Kleidung, CD-Produktion u.ä. zu entwickeln und mehr und mehr authentisch innere und äußere Spiritualität zu verbinden. Stück für Stück entfaltet sich die Gesamtidee, wird mehr und mehr Spiegel einer neuen Art künstlerischen Ausdrucks, wird Tanz, und Freude an Kreativität, frei von dogmatischen Begrenzungen .
Diese Überzeugung und Begeisterung teilt Lachenmayr mit all den Musikern, mit denen er im künstlerischen Austausch steht. Ermutigen will er alle, die im künstlerischen Bereich tätig sind, ihre Arbeit als Beitrag für Frieden, Unabhängigkeit und soziale Gerechtigkeit zu sehen. Barden hatten seit alters her immer die Aufgabe das im Menschen keimhaft vorhandene Wahrhaftige mit ihrer Musik hervor zu locken.

sym2

Edmund Darman

edmund_darmanLangjähriger Harfenlehrer und Kinderliedermacher aus Bielefeld ist nun immer wieder auch mit uns regional auf Konzerten zu hören.
Er war auch treibende Kraft auf der Zirkuswagentournee.
Seit diesem Jahr wohnt er am Bodensee und wird auch in Zukunft Harfenunterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene geben.

Seine Sehnsucht ist es durch die Harfen-Musik die Kinderherzen und die der Erwachsenen zu öffnen.

sym

Jörg Holik

joerg_holik

Tablaspieler, Perkussionist und Schlagzeuger und Mitgründer der Worldmusik-gruppe “Sangamusica”, spielt seit Anfang 2005 bei den Neuen Barden und hat sich auf dem Album Himmel & Erde schon verewigt. Neben seiner Konzerttätigkeit gibt er Perkussionsunterricht und Yogakurse. Seine Sehnsucht ist der Rhythmus, der in allem ist und der alles trägt.

Er ist Meisterschüler des berühmten indischen Tablaspielers Shankarlal.

sym2

Atten Fribeo

Atten

ist seit 30 Jahren in etlichen musikalischen Formationen im Bereich Jazz, Blues und Folk im Inn und Ausland unterwegs und spielt seit 2011 auch immer wieder in der Barden-Formation mit. Er singt, spielt Querflöte, diverse Bambusflöten und irische Flöten

 

 

sym

Alexander Hog

alexander_hog

Perkussionist, Schlagzeuger und Freund der Barden spielt mit großem Einfühlungsvermögen und oft völlig unmittelbar auf vielen Konzerten mit. Mit zwölf Jahren wird er Schlagzeuger in der Band seines Vaters. Spielt dort und in Musikvereinen und eigener Band. Gründet Tonstudio “Waveshape”, später “der gute Ton”. Arbeitet als Tontechniker für Bands rund um den Bodensee. Bei Jens Lachenmayr Aufnahmen für Live-CD “Die Neuen Barden” im Schloss Salem und Das Album von Jens Lachenmayr & Frank Waldvogel “In`s Leben hinein”Seine Sehnsucht ist die Freude an der Musik.

sym2

Tamaz Chikadze

tamaz_chikadze

Tamaz Chikadze, fing seine musikalische Laufbahn mit 15 Jahren an, studierte in eorgien/Tbilisi Violon Cello und war von 1980-1992 Mitglied im georgischen Fernsehorchester mit CD-Aufnahmen.Mit seinem Freund dem Bildhauer Irakli Topuria entwickelte er die Tschuniri-eine traditionelle georgische Kniegeige weiter, die er von selbigem dann auch bauen ließ.Seither brachte er es mit diesem sehnsuchtsvoll klingengenden Instrument zur Meisterschaft.Tamaz Chikadze ist Gründungsmitglied des Quintetts Urmuli, mit dem er zwischen 1992 und 2000 europaweit unterwegs war und spielt immer wieder auf Konzerten und CD-Produktionen bei den Neuen Barden mit.

sym

Moritz Freise

moritz_freise

Spielt Bouzouki, Percussion und Gesang bei “Elster Silberflug. Gründet Tonstudio “Ohrkonfekt”. Dann jahrelange Produzententätigkeit für Bands und Filmmusik wie “Pünktchen und Anton”, “Emil und die Dedektive” und “Tatort”. Produziert für Jens Eloas Lachenmayr “It was a dream” worauf Die Neuen Barden damit den deutschlandweiten Musikwettbewerb “stars insight” gewinnen. Mix und Mastering von der CD “In`s leben hinein” und Endmix und Mastering von “Himmel & Erde” + gesamte Produktion + Ohrkonfektionierung von “Söhne & Töchter der Erde”. Spielt immer wieder auch auf konzerten der Neuen Barden Bouzouki, Loopstation, Tastensound und Mundperkussion sowie Gesang

sym2

Frank Waldvogel

frank_waldvogel

Spielte in verschiedenen Flamenco- Gruppen wie z.B. Lobitooder El Viento. Unterrichtet seit 1995 Flamenco-Gitarre anVHS mit eigenem Lehrbuch für Rumba flamenca (derzeit inÜberarbeitung). Ab 1998 experimentelle Arbeit mit spanischer Gitarre inverschiedenen anderen Musikstilen, hauptsächlich Folk, Pop, Jazz. ParallelAusbildung in klass. Homöopathie. Spielt seit Ende 2000 mit Jens Lachenmayr. Mitgründer der Neuen Barden, wo er drei Jahre hauptberuflich mitspielt, singt und eigene Lieder schreibt. Seit 2004 immer wieder als Gastmusiker bei J.L. und Entwicklung eigener Musik-Projekte wie IRICO.

sym

Chris Muijzert

chris_muijzert

Holländischer Landsmann. Studierte an der Hochschule für Musikwissenschaft in Den Haag Tontechnik. Unterricht in Akkordeon. Wandert nach Irland aus und arbeitet dort als Tontechniker und Produzent für Tim Goulding und für Jens Lachenmayr auf den Alben “Himmel & Erde” und “Söhne & Töchter der Erde”. Dort spielt er auch die Concertina und entwickelt das Drum-Programming.

sym2

Weitere Musiker

die schon bei den Neuen Barden LIVE oder im Rahmen von CD-Aufnahmen spielten oder sangen:

Helmut Kandert (Schlagzeug, Perkussion),
Rainer Schwander (Saxophon, Querflöte, Akkordeon),
David Plüss (Klavier) David Ma (Gitarre, Bass, Keyboard),
Frank Waldvogel (Mitgründer der Neuen Barden -Flamenco-Gitarren, Gesang),
Iris von Boyen (Gesang),
Moritz Freise (Perkussion, Tasteninstrumente, Gesang, Programing)
Jörg Walesch (Violine),
Simone Freimüller (Gesang, irische Rahmentrommel)
Alexander Hog (Schlagzeug, Perkussion),
Wolfgang von Boyen (Bass, Gesang),
Anna Kalberer (Violine),
Silvia Pfeiffer (Gesang & Vocal-Zauber),
Oliver Cremer (irische Flöten, Bouzouki),
Tim Goulding (Piano, irish wistle)
Chris Muijzert (Konzertina, Programing)
Franz Bingler (Perkussion),
Bernhard Rissmann (Cello),
Aladin Pillat (Violine, Gesang),
Bernd Klenk (Querflöte, Sufiflöte Ney)
Marco Evacic (Perkussion),
Christian Vogel (Gitarre, 11-saitige Laute)
Manuel Hellwig E-Bass, Gesang)
Frowin von Boyen (E-Bass)
Emma Small (Violine),
Martin Kretzdorn (E-Bass),
Daniel Kretzdorn (Schlagzeug, Cajon),
Mitja Jaenicke (Keyboards, Fagott),
Lilith Jappe (Konzertharfe)
Susanne Hackenberg (keltische Leier),
Klaus Gründler (Cello),
Carlos Piminchumo, (Panflöten, Andenflöten) ,
Alexander Bholanath Kaiser (Didgeridoo, Trompete),
Christa Maria Euchner (Gesang),
Rina Blum (Violine, Gesang),
und verschiedene Orchestermusiker diverser Kammerorchester aus
St. Petersburg, Dublin, Dresden, Hamburg und Tiflis in Sachen Filmmusik

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien